Der Arbeitskreis für Behindertenfragen wünscht allen
         Freundinnen und Freunden des Inklusionsgedankens
         eine frohe Weihnacht und einen guten Start in
                             das neue Jahr 2019!




adventskraenze-0010.gif von 123gif.de




       Button

Aktionstag Viersen 2018 unter strahlender Sonne

Motto des Tages " 'Unsichtbare Behinderung'-
                                unsichtbare Barrieren"


In Viersen sollen zuküntig auch keine 'unsichtbaren Barrieren' mehr existieren für Menschen, die unter einer psychischen Beeinträchtigung leiden. " Für gleiche Teilhabe von Menschen mit Behinderung" setzten sich die Mitglieder des Aktionsbündnisses "Eine Gesellschaft für alle" im Rahmen ihres Aktionstages am 12. Mai 2018 in der Viersener Fußgängerzone ein.

Das Aktionsbündnis aus 13 teilnehmenden Organisationen (siehe unten) schloss sich wiederum dem zum 5. Mai von der "Aktion Mensch" jährlich ausgerufenen "Europäischen Protesttag für die Gleichstellung der Menschen mit Behinderung" mit einer lokalen Aktion in Viersen an. Es gab Info-Stände, eine Bewirtung durch das Projekt "Catering +" der Viersener Freiwilligen-Zentrale und die Live-Musik wurde mit einem tollen Programm von der Cover-Band "FINE" auf der großen Bühne geliefert.

Der thematische Schwerpunkt des diesjährigen Aktionstages lag auf dem Bereich der psychischen Behinderung von Menschen. Diese Behinderung kann man sozusagen nicht sehen, gleichwohl erleben Menschen mit psychischen Einschränkungen im gesellschaftlichen Alltag spürbare Barrieren, die sie an einer gleichberechtigten Teilhabe hindern. Im Rahmen des Aktionstages wurden Angebote vorgestellt (Sport-, Begegnungs- und Arbeitsangebote), die diesen Menschen helfen, wieder Anschluss an den gesellschaftlichen Alltag zu finden.

Karl Boland, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Viersen, führte in seiner Rolle als Organisator des Aktionstages einige "Talk-Runden" u.a. mit Dr. Marggraf, dem ärtzlichen Leiter der LVR-Klinik in Viersen, mit Herrn Beermann, dem Leiter der Brüggener Selbsthilfe-Kontaktstelle, mit Frau Berns von der sog. Peerberatung der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft in Viersen durch.



Wir waren am 12. Mai 2018 in Viersen dabei:

  • Aktiv für die Seele e.V. (Sport für Menschen mit psychischer Erkrankung)
  • BIS-Brüggen e.V. (Selbsthilfe, Information, Beratung)
  • Blindenverein Mönchengladbach-Viersen e.V.
  • Der Paritätische Kreis Viersen
  • Freundeskreis für Rollstuhlfahrer e.V.
  • Impuls-Werkstatt, HPZ Viersen
  • KoKoBe Kreis Viersen (für Menschen mit geistiger Behinderung)
  • Lebenshilfe Kreis Viersen e.V.
  • Löwenkinder e.V. (Hilfe für krebskranke Kinder)
  • LVR-Wohnverbund, Leben in Gastfamilien
  • Projekt Catering Plus der Freiwilligen-Zentrale Viersen
  • Psychiatrische Hilfsgemeinschaft GmbH
  • Suchtberatung Kreis Viersen Kontakt-Rat-Hilfe e.V.


Aktion Mensch-PlakatBand FINE

Frau Bürgermeisterin AnemüllerHerr Beermann im Gespräch mit Herrn Behrendt

die Band "FINE" in Aktion

zum Seitenanfang