frohe-ostern-0210.gif von 123gif.de

Button

- Arbeitskreis für Behindertenfragen in der Stadt Viersen -

Aktionstag „10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention”
am Samstag, 11. Mai 2019 in Viersen



Vor 10 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen eine Konvention zur Gleichstellung der Menschen mit Behinderung. Diese Konvention wurde auch von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet. Nur, was hat sich insbesondere in Viersen für die Rechte und Chancen der Menschen mit Behinderung tatsächlich getan? Der „Arbeitskreis für Behindertenfragen” wird sich in diesem Jahr im Rahmen seines jährlichen Aktionstages in Viersen diesen Fragen zuwenden.

„Die Aktion Mensch” ruft jährlich Anfang Mai bundesweit zu einem Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf und fördert dabei die lokalen Akteure vor Ort. In Viersen wird dies vom „Arbeitskreis für Behindertenfragen” aufgegriffen und zwar am Samstag, 12. Mai 2018 in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr auf dem Platz vor der Sparkasse in der Fußgänger-zone. Unter organisatorischer Federführung des Pariätischen Wohlfahrts-verbandes und unter Mitwirkung des Behindertenbeauftragten der Stadt Viersen werden sich zahlreiche Organisationen mit Info-Ständen beteiligen und dazu mit der Coverband FINE ein unterhaltsames Rahmenprogramm auf die Bühne stellen.

Im Rahmen von Talk-Runden mit Experten und Betroffenen wird im Rahmen des Aktionstages am 11. Mai über die alltäglichen Probleme der Menschen mit Behinderung z.B. in der Schule, auf dem Arbeitsplatz, im Freizeit- und Kulturleben, beim Einkaufen, beim Wohnen und auch in der Frage der Mobilität offen gesprochen werden. Hat es Fortschritte gegeben, ging es rückwärts oder tritt man auf der Stelle?

Bürgerinnen und Bürger aus Viersen sind herzlichen eingeladen, den Aktionstag zu besuchen und sich zu beteiligen.


                
Die Live-Band „FINE“ wird den Aktionstag am 11. Mai in Viersen mit bekannten Songs aus der Popmusik begleiten.Foto: FINE



zum Seitenanfang